Welkom bij Global Fishing - Maker van de Navigator en Maverick

Allgemeine Bedingungen

Allgemeine Bedingungen

GlobalFishing B.V.

Artikel 1.             Begriffsbestimmungen
1.1.           In diesen Allgemeinen Bedingungen haben die nachstehenden Bezeichnungen die folgende Bedeutung, sofern nicht ausdrücklich anderweitig bestimmt worden ist oder aus dem Kontext nicht eine andere Bedeutung hervorgeht:
a.       GlobalFishing B.V.: der Benutzer dieser Allgemeinen Bedingungen: GlobalFishing B.V., mit Geschäftsstelle in Soest, Koningsweg 2 -18, bei der Handelskammer unter „KvK“-Nummer 69479763 eingetragen;
b.       Vertrag: der Vertrag zwischen GlobalFishing B.V. und dem Kunden;
c.       Kunde: die natürliche Person oder Rechtsperson, die mit GlobalFishing B.V. einen Vertrag eingeht;
d.       Unternehmen: der Kunde, der eine Rechtsperson ist oder eine natürliche Person, die beruflich oder gewerbsmäßig tätig ist;
e.       Verbraucher: der Kunde, der eine natürliche Person ist, die nicht beruflich oder gewerbsmäßig tätig ist;
f.        Vertreiber: das Unternehmen, das von GlobalFishing B.V. zum Vertreiber ernannt worden ist;
g.       Website: die Website http://navigatorbaitboat.com/ die von GlobalFishing B.V. verwaltet wird und über die die Produkte bestellt werden können.

Artikel 2.             Allgemein
2.1.           Diese Allgemeinen Bedingungen finden Anwendung auf sämtliche Verträge zwischen GlobalFishing B.V. und dem Kunden.
2.2.           Abweichungen dieser Allgemeinen Bedingungen sind nur wirksam, wenn sie ausdrücklich schriftlich oder per E-Mail vereinbart worden sind.
2.3.           Die Anwendbarkeit eventueller Einkaufs- oder anderer Bedingungen eines Unternehmens wird ausdrücklich abgelehnt.
2.4.           Wenn eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Bedingungen nichtig sind oder für ungültig erklärt werden, so bleiben die restlichen Bestimmungen dieser Allgemeinen Bedingungen davon völlig unberührt. Die nichtigen oder ungültigen Bestimmungen werden von GlobalFishing B.V. ersetzt, wobei das Ziel und der Inhalt der ursprünglichen Bestimmung(en) so viel wie möglich berücksichtigt werden.

Artikel 3.             Angebot
3.1.           Das Angebot von GlobalFishing B.V. ist unverbindlich.
3.2.           Offensichtliche Irrtümer oder Fehler, wie Schreibfehler in der Website oder in Angeboten, Verträgen, Veröffentlichungen und E-Mail-Mitteilungen sind für GlobalFishing B.V. unverbindlich.
3.3.           Angebote gelten nicht automatisch für zukünftige Bestellungen.

Artikel 4.             Preise und Versandkosten
4.1.           Die auf der Website erwähnten Preise der Produkte verstehen sich inklusive 21% Mehrwertsteuer und exklusive Versandkosten.
4.2.           GlobalFishing B.V. hat das Recht, die Preise von Zeit zu Zeit zu ändern.
4.3.           Der Betrag der Versandkosten wird dem Kunden vor dem oder während des Zustandekommens des Vertrags mitgeteilt.

Artikel 5.             Zahlung
5.1.           Hat der Kunde bei GlobalFishing B.V. ein Futterboot bestellt, so hat der Kunde 50% des Rechnungsbetrags im Voraus zu zahlen. Nachdem GlobalFishing B.V. die Anzahlung erhalten hat, wird die Konstruktion des Futterboots anfangen. Der Kunde hat die restlichen 50% des Rechnungsbetrags mittels Banküberweisung bevor er das Futterboot bei GlobalFishing B.V. abholt oder PIN- oder Barzahlung am Zeitpunkt, an dem er das Futterboot bei GlobalFishing B.V. abholt, zu zahlen.
5.2.           Artikel 5.1 gilt ausdrücklich auch für ein Futterboot, das über den Webshop bei GlobalFishing B.V. bestellt worden ist. Besteht die Bestellung, die der Kunde über den Webshop aufgibt, nicht aus einem Futterboot, so muss 100% des Rechnungsbetrags im Voraus gezahlt werden oder kann die Bestellung gegen Nachnahme geliefert werden. Wählt der Kunde eine Lieferung gegen Nachnahme, so werden die zusätzlichen Kosten der Lieferung gegen Nachnahme dem Kunden in Rechnung gestellt. Der Betrag dieser zusätzlichen Kosten wird dem Kunden beim Aufgeben der Bestellung über den Webshop mitgeteilt.

Artikel 6.             Lieferung
6.1.           Die Bestellung, die über die Website aufgegeben wird, wird von GlobalFishing B.V. der vom Kunden angegebenen Adresse zugeschickt, es sei denn, dass ein Futterboot Teil einer Bestellung ist. In jenem Fall findet Artikel 6.2 Anwendung.
6.2.           Ein bestelltes Futterboot wird dem Kunden nicht von GlobalFishing B.V. zugeschickt. Der Kunde muss das bestellte Futterboot bei GlobalFishing B.V. abholen. GlobalFishing B.V. wird dem Kunden an dem Zeitpunkt, an dem das Futterboot gebaut worden ist, über E-Mail oder Telefon benachrichtigen und verabredet mit dem Kunden einen Termin für das Abholen des Futterboots. Beim Abholen des Futterboots gibt GlobalFishing B.V. dem Kunden Anweisungen zum Gebrauch des Futterboots.
6.3.           Artikel 6.2 gilt nicht für den Vertreiber. Ein vom Vertreiber bestelltes Futterboot wird per Einschreiben und versichert an die vom Vertreiber mitgeteilte Adresse geschickt.

Artikel 7.             Lieferfrist
7.1.           Sämtliche, von GlobalFishing B.V. mitgeteilten Lieferfristen sind nach bestem Wissen festgestellt worden und werden so viel wie möglich eingehalten. Eine mitgeteilte Lieferfrist kann nie als eine Ausschlussfrist betrachtet werden.
7.2.           Kann GlobalFishing B.V. das Produkt nicht innerhalb 30 Tagen, nachdem die Bestellung über die Website aufgegeben worden ist, liefern, so wird GlobalFishing B.V. das dem Kunden über E-Mail mitteilen und hat der Verbraucher das Recht, den Vertrag unentgeltlich aufzulösen. Löst der Verbraucher den Vertrag auf, so wird GlobalFishing B.V. eventuell bereits gezahlte Beträge innerhalb von 14 Tagen nach Auflösung zurückzahlen.
7.3.           Artikel 7.2 findet keine Anwendung beim Bestellen eines Futterboots. Das Futterboot wird handgefertigt, wodurch oft eine Lieferfrist von mehr als 30 Tagen mit dem Kunden vereinbart wird.

Artikel 8.             Widerrufsrecht des Verbrauchers
8.1.           Wurde die Bestellung über die Website aufgegeben, so hat der Verbraucher das Recht, den Vertrag innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe der Gründe aufzulösen. Diese Frist fängt an dem Zeitpunkt, an dem der Verbraucher die ganze Bestellung von GlobalFishing B.V. erhalten hat, an. Über E-Mail vor der Lieferung oder schriftlich bei Ablieferung der bestellten Produkte wird der Verbraucher auf das Widerrufsrecht des Verbrauchers hingewiesen.
8.2.           Während der im Artikel 8.1 umschriebenen Widerrufsfrist hat der Verbraucher das Produkt und die Verpackung sorgfältig zu behandeln. Der Verbraucher wird das Produkt nur so weit auspacken und benutzen, wie für die Beurteilung, ob er wünscht, das Produkt zu behalten, notwendig ist.
8.3.           Wünscht der Verbraucher sein Widerrufsrecht geltend zu machen, so hat der Verbraucher dies GlobalFishing B.V. ausdrücklich und innerhalb von 14 Tagen nach Eingang der ganzen Bestellung mitzuteilen. Das Widerrufsformblatt (“Modelformulier voor herroeping”), das der Verbraucher benutzen kann, wenn er wünscht den Vertrag aufzulösen, wird dem Verbraucher zur Verfügung gestellt.
8.4.           Nachdem der Verbraucher sein Widerrufsrecht geltend gemacht hat, muss der Verbraucher das Produkt innerhalb von 14 Tagen an GlobalFishing B.V. zurücksenden, vorausgesetzt, dass es nicht beschädigt und nicht geändert worden ist und, wenn vernünftigerweise möglich, in der Originalverpackung.
8.5.           Der Verbraucher kann auch, ohne zuerst GlobalFishing B.V. mitzuteilen dass er sein Widerrufsrecht geltend macht, das Produkt innerhalb der im Artikel 8.1 umschriebenen Widerrufsfrist an GlobalFishing B.V. zurücksenden. In einem solchen Fall muss der Verbraucher der Retoure das “Modelformulier voor herroeping” oder eine andere, eindeutige Erklärung, aus der hervorgeht, dass der Verbraucher sein Widerrufsrecht geltend macht, beilegen.
8.6.           Teilt der Verbraucher GlobalFishing B.V. durch ein elektronisches Mittel mit, dass er sein Widerrufsrecht geltend macht, so wird GlobalFishing B.V. dem Verbraucher nach Eingang dieser Mitteilung eine Empfangsbestätigung schicken.
8.7.           Ist das zurückgeschickte Produkt beschädigt oder weist es Zeichen des Gebrauchs auf, so wird dieser Schaden vom Betrag, den GlobalFishing B.V. dem Verbraucher Artikel 8.10 entsprechend zurückzahlen wird, abgezogen.
8.8.           Wenn der Verbraucher den Vertrag diesem Artikel entsprechend, auflöst, so gehen die Versandkosten, die mit der Rücksendung des Produkts in Verbindung stehen, auf Rechnung des Verbrauchers.
8.9.           Die Gefahr der Rücksendung wird vom Verbraucher getragen. Der Verbraucher hat die Rücksendung ausreichend zu frankieren.
8.10.           GlobalFishing B.V. wird bei einer in diesem Artikel umschriebenen Auflösung bereits gezahlte Beträge (Kaufpreis + Versandkosten für den Versand der Bestellung) innerhalb von 14 Tagen nachdem der Verbraucher sein Widerrufsrecht geltend gemacht hat und GlobalFishing B.V. das Produkt erhalten hat, erstatten. Behält der Verbraucher ei Teil der Bestellung, so werden dem Verbraucher die Versandkosten nicht erstattet.

Artikel 9.             Ausschluss des Widerrufsrechts
9.1.           Das im Artikel 8 umschriebene Widerrufsrecht findet ausdrücklich keine Anwendung:
a.       auf ein Produkt, das über die Website bestellt wurde und nach Vorgaben der Verbrauchers hergestellt wird, wie ein Futterboot oder eine Futterschnecke;
b.       auf das Unternehmen, das über die Website ein Produkt bestellt hat.

Artikel 10.          Verpflichtung der Kunde
10.1.           Der Kunde ist verpflichtet, das gelieferte Produkt nur den abgegebenen und/oder mitgelieferten Anweisungen und technischen Angaben entsprechend zu benutzen.

Artikel 11.          Garantie
11.1.           Für das gelieferte Futterboot wird eine Garantie von 3 Jahren gewährt.
11.2.           Die im Artikel 11.1 umschriebene Garantie des Futterboots umfasst nicht den Fishfinder, der auf Wunsch des Kunden in das Futterboot eingebaut worden ist.
11.3.           Die Garantie für das Futterboot erlischt, wenn ein Fishfinder oder anderes, vom Kunden gewünschtes Zubehör nicht von GlobalFishing B.V. oder vom Vertreiber den Richtlinien der GlobalFishing B.V. entsprechend, eingebaut oder montiert wurde.
11.4.           Auf die gelieferte Futterschnecke wird eine Garantie von 3 Jahren gewährt.
11.5.           Auf den gelieferten Handsender wird keine Garantie gewährt.
11.6.           Auf gelieferte Batterien wird eine Garantie gewährt, die der Garantie, die vom Hersteller gewährt wird, entspricht. Diese Garantie ist bei Bleibatterien 3 Monate und bei optional erhältlichen Lithium-Ionen, oder Lithium-Eisenphosphat 24 Monate.
11.7.           Für die übrigen gelieferten Produkte gilt die Herstellergarantie, die nie über die Garantie, die vom Hersteller oder vom Lieferanten des Produkts gewährt wird, hinausgehen wird.
11.8.           Die Rechnung ist die Garantieerklärung.
11.9.           Der Kunde hat GlobalFishing B.V. die Möglichkeit zu geben, einen Garantieanspruch zu untersuchen. Die Tatsache, dass GlobalFishing B.V. damit anfängt, den Garantieanspruch zu untersuchen, bedeutet nicht, dass GlobalFishing B.V. den Garantieanspruch akzeptieren wird.
11.10.           Wenn das Produkt während der Garantiefrist einen Fehler aufweist und der Garantieanspruch wird von GlobalFishing B.V. akzeptiert, so wird GlobalFishing B.V. das Produkt reparieren.
11.11.           Reparatur des Produkts (von Teilen des Produkts) verlängert die Garantiefrist nicht.
11.12.           Wenn sich beim Untersuchen des Garantieanspruchs oder bei einer Beanstandung herausstellt, dass eine der nachstehenden Situationen vorliegt, so wird der Garantieanspruch abgelehnt oder wird die Beanstandung weiter nicht berücksichtigt:
a.       bei Mängeln, die von unsachgemäßer Verwendung, nicht ausreichender Wartung oder Reinigung, fahrlässigem Gebrauch oder schlechten Lagerungsumständen des Produkts, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Lagerung des Futterboots ohne zu entlüften (Lagerung mit geschlossenem Deckel), häufig/unnötig Laden und Entladen der Batterie, Laden der Batterie mit einem falschen Ladegerät und schlechter Handhabung des Produkts, wodurch offensichtliche Beschädigungen des Produkts entstanden sind;
b.       wenn vom Kunden und/oder von einer Drittperson ohne die vorhergehende schriftliche und/oder elektronische Genehmigung der GlobalFishing B.V. Arbeiten und/oder Änderungen (der Konstruktion) des Produkts vorgenommen worden sind. Als „Drittperson“ gilt in diesem Zusammenhang jedoch nicht der Vertreiber, vorausgesetzt, dass der Vertreiber den Richtlinien der GlobalFishing B.V. entsprechend vorgegangen ist;
c.       wenn Schäden vom Benutzer des Produkts oder einer Drittpartei verursacht wurden (Zerstörung);
d.       wenn das Produkt nicht den gegebenen und/oder mitgelieferten Anweisungen und/oder technischen Daten entsprechend benutzt wurde;
e.       wenn das Produkt nicht für den Zweck, für den das Produkt gemeint ist, benutzt wurde;
f.        bei Mängeln, die durch äußere Einflüsse, wie Feuer, Naturkatastrophen, Explosion, Reinigungsmittel, Schmutzansammlung und so weiter, verursacht wurden.
11.13.           Für Reparatur und/oder Ersatz von Teilen des Produkts hat der Kunde das Produkt bei GlobalFishing B.V. abzuliefern oder es an GlobalFishing B.V. zuzusenden.
11.14.           Der Kunde kann Garantieansprüche nur dann geltend machen, nachdem er all seinen Zahlungsverpflichtungen GlobalFishing B.V. gegenüber entsprochen hat.
11.15.           Wenn der Kunde keinen Garantieanspruch hat und/oder der Garantieanspruch wird abgelehnt und GlobalFishing B.V. jedoch auf Wunsch des Kunden Reparaturarbeiten des Produkts vorgenommen hat und/oder ein Ersatzteil oder mehrere Ersatzteile geliefert hat, so werden die Kosten dieser Reparaturarbeiten und/oder Ersatzteile dem Kunden in Rechnung gestellt.

Artikel 12.          Haftung und Verjährung
12.1.           Die Farben, die auf dem Bildschirm des Kunden gezeigt werden, können von den wirklichen Produktfarben abweichen. GlobalFishing B.V. übernimmt keine Haftung für solche Farbabweichungen.
12.2.           GlobalFishing B.V. übernimmt keine Haftung für Schäden, welcher Art auch immer, die entstanden sind, weil GlobalFishing B.V. aufgrund vom Kunden erteilter, unrichtiger und/oder unvollständiger Angaben vorgegangen ist.
12.3.           GlobalFishing B.V. übernimmt keine Haftung für Schäden an dem Produkt oder vom Produkt verursachte Schäden, zum Beispiel durch unsachgerechte Verwendung oder Verwendung, die der Gebrauchsanleitung oder den gegebenen Anweisungen nicht entspricht.
12.4.           GlobalFishing B.V. übernimmt keine Haftung für Schäden, wenn der Kunde oder eine Drittpartei das Produkt oder die Konstruktion des Produkts geändert hat.
12.5.           GlobalFishing B.V. ist in keinem Fall haftbar für Schäden, die entstanden sind oder verursacht wurden, indem das gelieferte Produkt für einen anderen als für den Zweck, zu dem es gemeint ist, benutzt wurde.
12.6.           GlobalFishing B.V. übernimmt keine Haftung für Schäden, wie Körperverletzungen, materielle Schäden oder Schäden von Drittparteien, die durch die Benutzung des Produkts entstanden sind. Die Benutzung findet ganz auf eigenes Risiko statt.
12.7.           GlobalFishing B.V. ist nie verpflichtet, wegen Folgeschäden Schadenersatz zu leisten. Als Folgeschäden gelten auf jeden Fall: entgangener Umsatz, entgangener Gewinn, entgangene Einsparungen, Produktionsschäden, Betriebsschäden, Betriebsstörung, Stillstandsschäden, Verspätungsschäden, Rufschädigung, Arbeitskosten, Umweltschäden, verhängte Bußen und indirekte Schäden, wie auch immer entstanden.
12.8.           Wenn GlobalFishing B.V. für irgendwelchen Schäden haftbar ist, so beschränkt sich die Haftung der GlobalFishing B.V. auf den Betrag der vom Versicherer der GlobalFishing B.V. geleisteten Zahlung. Wenn der Versicherer gegebenenfalls keine Zahlung leistet, oder die Schäden nicht von der Versicherung gedeckt werden, so ist die Haftung der GlobalFishing B.V., sofern das nicht zu irgendwelchen verbindlichen gesetzlichen Vorschriften im Widerspruch steht, auf den Rechnungsbetrag, d.h. das Teil des Vertrags, auf das die Haftung Anwendung findet, beschränkt.
12.9.           Die in diesem Artikel erwähnten Haftungsbeschränkungen gelten nicht, wenn Schäden dem Vorsatz oder bewusster Fahrlässigkeit der GlobalFishing B.V. zuzuschreiben sind.
12.10.           Forderungsrechte erlöschen nach 1 Jahr, für den Verbraucher gilt aber eine Verjährungsfrist von 2 Jahren.

Artikel 13.          Kontakt und Beanstandungen
13.1.           Für Fragen über die Bestellung oder das Einreichen einer Beanstandung, kann der Kunde Kontakt aufnehmen mit GlobalFishing B.V. GlobalFishing B.V. ist erreichbar:
a.       über E-Mail, Adresse info@globalfishing.eu;
b.       über Telefon, Nummer 035-7632849.
13.2.           Wird eine Frage gestellt und/oder eine Beschwerde eingereicht, die nicht sofort beantwortet werden kann, so wird dem Kunden eine Empfangsbestätigung zugeschickt. Diese Bestätigung erwähnt die Zeit, innerhalb der der Kunde eine Antwort entgegensehen kann.
13.3.           Beschwerden, die bei GlobalFishing B.V. eingereicht werden, werden innerhalb einer Frist von 14 Tagen, zu rechnen vom Eingangsdatum, beantwortet. Wenn vorhergesehen wird, dass eine Beschwerde eine längere Verarbeitungszeit verlangt, so wird von GlobalFishing B.V. innerhalb der Frist von 14 Tagen geantwortet mit einer Empfangsbestätigung und einer Angabe, wann der Kunde eine ausführlichere Antwort erwarten kann.

Artikel 14.          Anwendbares Recht und Gerichtsstand
14.1.           Der Vertrag zwischen GlobalFishing B.V. und dem Kunden unterliegt dem niederländischem Recht.
14.2.           Alle Streitigkeiten, die mit Verträgen zwischen dem Kunden und GlobalFishing B.V. in Verbindung stehen, werden dem zuständigen Gericht, im Bezirk, in dem GlobalFishing B.V. ihren Geschäftssitz hat, vorgelegt. Nachdem GlobalFishing B.V. diese Bestimmung gegenüber dem Verbraucher geltend gemacht hat, hat der Verbraucher 1 Monat die Zeit, für die Entscheidung der Streitigkeit das nach dem Gesetz zuständige Gericht zu wählen.